CNC Laser schalten und Leistung regeln

Heute möchte ich euch ein kleines Projekt vorstellen :
CNC Laser schalten und Leistung regeln

Wir betreiben einen 2500mW Laser an einer kleinen CNC Maschine um verschiedene Sachen zu gravieren (keine Metall).
Nun stellte sich anfangs die Frage wie machen wir das am einfachsten.

Raus gekommen ist eine einfache, relativ günstige und flexible Sache, bei der wir auf fertige Teile zurückgreifen konnten.

Wir haben dazu 5 Sachen gebraucht :

CNC Laser schalten und Leistung regeln

Bei der MOSFET Paltine sollte alles klar sein soweit, das Mini-Labornetzteil eigentlich auch, bei dem Laser ist zu sagen das, dass Strombegrenzer-Platinchen so groß ist wie ein 10 Cent Stück und sich im Gehäuse des Lasers befindet, bei den Lasern die schon mit Kühlrippen angeboten werden ist es eigentlich immer eingebaut, hab da noch nie was anderes gesehen.

Welche Längenwelle der Laser haben soll, kommt auf die Anwendung an und ist eure Sache.
Die Kollimatorlinse muss aus Glas sein alles andere ist Spielzeug, natürlich sollte der Fokus einstellbar sein.
Es ist noch zu erwähnen das bei diesen Systemen der Laser Punkt immer mehr zum Balken (auf winzigem Niveau 2/100 mm) desto höher die Wellenlänge, wird.

Noch was : „Passt auf mit dem Laser, selbst Streustrahlung schädigt sofort und unwiderruflich eure Augen!
Besonders in der ersten kindlichen Experimentierphase wenn der Laser noch nicht angebaut wurde, hat sich schon so mancher ein Loch wo rein geschossen oder die Tapete neu verziert.
Alles was nicht transparent ist oder spiegelt, hat dem nichts entgegenzusetzen, entweder ist ein Loch drin, es brennt sofort oder verkokelt nur, irgendwas passiert jedenfalls..

Achtung Laser


Eine Schutzbrille für den benutzten Wellenlängenbereich ist nicht nur für Angsthasen, das ist ein MUSS !

 

Kommen wir zur eigentlichen Schaltung :

CNC Laser schalten und Leistung regeln

Ist einfach anzuschließen.

Sollte euer Laser nun so stark sein das der Mosfet auf der kleinen Platine zu heiz wird, könnt ihr einen kleinen TO220 Kühlkörper drauf kleben.

Das kleine Labor-Netzteil hat 10 Speicherplätze und man kann die Spannung und Stromstärke frei wählen um die Leistung des Lasers zu regeln.

Dreht die Spannung nicht höher wie das was der Laser verträgt (i.d.R. so 4-7V), immer schön aufpassen, sonst raucht das Teil ab.
Falls ihr die Stromstärke höher dreht als der Laser nutzt ist das nicht so schlimm. denn er hat ja einen eingebauten Strombegrenzer.
Ihr regelt mit der Stromstärke die ihr am Labornetzteil einstellt den Laser.

Ich persönlich finde das eine einfache und schöne Lösung.

So weit so gut. Das war es schon wieder für heute.

Das könnte dich auch interessieren …

Eine Antwort

  1. Reimund Hörnemann sagt:

    ich empfehle dir Software Lightburn funktioniert super mit GRBL

    https://lightburnsoftware.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.